Cinnamon Rolls


IMG_7228
Hallo ihr Lieben,

letztes Wochenende habe ich Cinnamon Rolls (oder oldschool einfach Zimtschnecken) gebacken. Die kleinen süßen Schnecken passen bei dem verschneiten Wetter super zu einem Cappuccino nach einem Winterspaziergang oder an einem Gammeltag.

Ich finde die Cinnamon Rolls übrigens schon süß genug, weswegen es bei mir kein Frosting dazu gab. Könnt ihr für euch aber natürlich ergänzen.

______________________________________________________
Zutaten:

Für den Teig:
50 g geschmolzene Butter
1 EL Zucker
1 Prise Salz
1 Päckchen Puddingpulver Vanille
300 ml Milch
1 Ei
500 g Mehl
1 Päckchen „Hefepulver“Teig

Füllung:
60 g geschmolzene Butter
130 g brauner Zucker
3,5 TL Zimt
100 ggemahlene Haselnüsse

Das Puddingpulver unter die Milch rühren und mit der Butter, dem Zucker, dem Salz, dem Ei, dem Mehl und der Hefe verkneten.

IMG_7075
Den Hefeteig zugedeckt an einen warmen Ort stellen, bis er deutlich aufgegangen ist (ca. 1h).

IMG_7080

IMG_7084

IMG_7094
Den Hefeteig ausrollen.

IMG_7097
Den braunen Zucker mit dem Zimt und den Haselnüssen vermengen.

Butter schmelzen.
Die geschmolzene Butter auf dem Hefeteig verstreichen an

IMG_7086

IMG_7090

Die Zucker-Zimt-Haselnuss-Mischung auf den eingestrichenen Hefeteig streuen.

IMG_7100

IMG_7112

IMG_7110
Das Ganze aufrollen.

IMG_7113
Mit einem Faden ca. 1-2 cm dicke Scheiben schneiden.

IMG_7115

IMG_7116

IMG_7117
Die Rolls auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

IMG_7123

IMG_7131

IMG_7127
Die Rolls erneut zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen (wieder ca 1h).

IMG_7136

IMG_7137
Die Rolls ca. 15-20 Minuten bei 175°C Umluft backen.

IMG_7143

IMG_7148

IMG_7168

IMG_7183

IMG_7184

IMG_7192

Fertig sind die Cinnamon Rolls.

Ich wünsche euch einen süßen Sonntag ❤️

Advertisements

Apfelmuffins


Apfel_

Hallo ihr Lieben 🙂

Wir haben nun also wirklich Herbst. Es wird kälter, die Blätter beginnen sich zu verfärben und bald wird schon wieder die Uhr umgestellt.

Gestern gab es bei mir deshalb passend zur Jahreszeit Apfelmuffins 🙂

Dieses Rezept ergibt ca. 24 Muffins.

Zutaten:

3 mittelgroße Äpfel

200 ml Wasser

25 – 35 g Zucker

2 TL Zimt

etwas Vanille

80 g weiche Butter

125 g weißer Zucker

30  g brauner Zucker

1 Ei

250 – 260 ml Milch

250 g Mehl

2 TL Backpulver

2 TL Natron

200 g Apfelmus (selbstgemacht oder gekauft)

Nach Belieben:

ca. 4 EL Rosinen

100 g Apfelmus

_________________________________________________________________________________

Die Äpfel waschen, schälen und in kleine Stückchen schneiden.

IMG_3124

Wasser in einen kleinen Topf geben und zum Kochen bringen. Nach und nach den Zucker einrieseln lassen und kurz köcheln lassen.

Nun die Apfelstückchen hinzugeben und den Zimt sowie etwas gemahlene Vanille unterrühren.

IMG_3129

Die Apfelstückchen nun so lange köcheln lassen bis der Großteil des Wassers verkocht ist.

IMG_3136

Die Apfelstückchen nun abkühlen lassen.

Währenddessen die weiche Butter mit dem weißen und dem braunen Zucker vermengen und schaumig rühren.

Ein Ei hinzugeben und verrühren. Abwechselnd die Milch und das Mehl unterrühren.

IMG_3117

Jeweils 2 TL Backpulver und Natron hinzugeben.

Nun das Apfelmus hinzugeben und unterrühren.

IMG_3118

IMG_3121

Anschließend die abgekühlten Apfelstückchen unterheben.

IMG_3140

Nach Belieben können noch Rosinen zum Teig hinzugefügt werden. Ich habe nur in den Teig für die letzten sechs Förmchen 2 EL Rosinen untergerührt.

Jetzt zwei Muffinbleche mit Papierförmchen auslegen.

IMG_3151

Die Förmchen ungefähr zu 2/3 mit Teig befüllen.

IMG_3142

Einige Förmchen habe ich zu 1/3 gefüllt, dann einen Klecks Apfelmus darauf gegeben und mit Teig abgedeckt.

Diese Muffins waren dann noch etwas saftiger.

IMG_3153

Die Muffinbleche dann nacheinander für ca. 15 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 175°C Umluft backen. -> Stäbchenprobe

IMG_3177

Die Muffins dann aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

🙂

IMG_3195

IMG_3203

Ich wünsche Euch einen süßen Tag 🙂