Hochzeitstorte <3


Foto

DSC_6517

© 2013, Denise Thomsen

Hallo ihr Lieben,

meine Schwester hat im August geheiratet und ich habe eine Hochzeitstorte gebacken. ❤

Als Grundlage habe ich hierfür das Rezept der Himbeer-Buttercreme genommen.

Zutaten:

Für den Biskuit:

28 Eier

875 g Zucker

etwas Salz

2 Beutel Zitronengötterspeise

1 Beutel Himbeergötterspeise

30 – 40 g Kakao

1 Packung dunkle Schokotropfen

1 – 2 Beutel gelbe Lebensmittelfarbe (Pulver)

ca. 3 Beutel abgeriebene Zitronenschale

1 Tube rote Lebensmittelfarbe

525 g Mehl

525 g Mondamin

7 TL Backpulver

etwas Zucker

Für die Füllung:

1750 g Mascarpone

10,5 EL Milch

262,5 g Zucker

7 Päckchen Vanillezucker

etwas Vanille

1050 ml Sahne

9 TL Sanapart

ca. 2 – 4 Beutel abgeriebene Zitronenschale

1/2 – 3/4 Päckchen dunkle Schokotropfen

ca. 1/2 Tube rote Lebensmittelfarbe

Für die Buttercreme:

1050 g weiche Butter

700 g Puderzucker

Nach Belieben Deko, Brautpaar etc.

__________________________________________________________________________________

Die Biskuits:

Sooo, angefangen habe ich mit den Böden für den größten der 3 Stöcke.

Dem Zitronen-Stockwerk:

Hierfür werden insgesamt 4 Backbleche Biskuit gebacken. 2 gelbe mit Zitronengeschmack und 2 normale weiße Biskuits.

Für die gelben Biskuits:

8 Eiweiß vom Eigelb trennen und steif schlagen.

IMG_2450

Nun 250 g Zucker sowie eine Prise Salz hinzugeben.

Anschließend die Eigelbe mit einem Schneebesen vorsichtig unterrühren.

IMG_2457

150 g Mehl, 150 g Mondamin und 2 TL Backpulver mischen, unterheben und vorsichtig zu einem glatten Teig verarbeiten.

Nun ca. 3 Beutel abgeriebene Zitronenschale, 2 Beutel Zitronengötterspeise sowie die gelbe Lebensmittelfarbe bis zum gewünschten Farbergebnis unterrühren.

Die Lebensmittelfarbe in Pulverform ist für die gelbe Farbe am Besten geeignet.

IMG_2459

Dann die Hälfte des Teiges auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und für ca. 10 – 12 Minuten bei 175°C Umluft backen.

Der Teig ist fertig wenn man ihn in der Mitte runter drücken kann und er wieder nach oben zurück ‚federt‘.

Den Biskuit dann auf ein mit Zucker betreutes Geschirrtuch stürzen und abkühlen lassen.

IMG_2462

Anschließend dasselbe mit der anderen Hälfte des Teiges.

Für die weißen Biskuits:

Hier wird im Prinzip der Vorgang wiederholt, jedoch ohne die Götterspeise, die Zitronenschale und die Lebensmittelfarbe:

Auch hier 8 Eiweiß vom Eigelb trennen und steif schlagen.

IMG_2455

Nun 250 g Zucker sowie eine Prise Salz hinzugeben.

Anschließend die Eigelbe mit einem Schneebesen vorsichtig unterrühren.

Wieder 150 g Mehl, 150 g Mondamin und 2 TL Backpulver mischen, unterheben und vorsichtig zu einem glatten Teig verarbeiten.

Die Hälfte der Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und 10 Minuten bei 175°C Umluft backen.

Anschließend ebenfalls auf ein mit Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen.

IMG_2464

Dasselbe mit der anderen Hälfte des Teiges.

Die Biskuits auskühlen lassen.

Das Schokostockwerk:

Für dieses Stockwerk wird jeweils ein Backblech weißer Biskuit und ein Backblech Schokobiskuit gebacken.

Hier ebenfalls 8 Eiweiße steif schlagen.

Anschließend 250 g Zucker und eine Prise Salz einrühren.

Vorsichtig die Eigelb unterrühren.

Ebenfalls 150 g Mehl, 150 g Mondamin und 2 TL Backpulver mischen und vorsichtig unterheben.

Eine Hälfte des Teiges auf ein Backblech geben und ebenfalls für ca. 10 – 12 Minuten bei 175°C Umluft backen. Anschließend auf ein gezuckertes Geschirrtuch stürzen.

In die andere Hälfte des Teiges eine Packung dunkle Schokotropfen sowie ca. 30 – 40 g Kakao unterrühren, bis der Teig die gewünschte Farbintensität hat.

IMG_2467

IMG_2470

Diesen Schoko-Teig dann ebenfalls ca. 10 – 12 Minuten bei 175°C Umluft backen und anschließend auf eine gezuckertes Geschirrtuch stürzen.

IMG_2492

Sind die beiden Böden abgekühlt können diese schon einmal in der Mitte halbiert werden, sodass jeweils 2 Rechtecke entstehen.

IMG_1819

Das Himbeer-Stockwerk:

Für dieses Stockwerk wird lediglich ein Backblech gebacken.

Für diesen Teig deshalb nur 4 Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen.

Anschließend 125 g Zucker und eine kleinere Prise Salz einrieseln lassen.

Die 4 Eigelb vorsichtig unterrühren.

IMG_2473

IMG_2474

75 g Mehl, 75 g Mondamin und 1 TL Backpulver mischen und unterheben.

1 Beutel Himbeergötterspeise und ca. 1 Tube rote Lebensmittelfarbe unterrühren bis der Teig die gewünschte Farbe hat.

IMG_2475

IMG_2476

IMG_2478

Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und ca. 10 – 12 Minuten bei 175°C Umluft backen.

Auch diesen Boden wieder auf ein gezuckertes Geschirrtuch stürzen.

Den Biskuit auskühlen lassen und vierteln.

IMG_2498

Falls die Biskuits erst am nächsten Tag weiter verarbeitet werden, diese in Frischhaltefolie, Alufolie oder Gefrierbeutel einpacken.

IMG_2500

Die Füllung:

Zitronen-Füllung:

1000 g Mascarpone, 6 EL Milch, 150 g Zucker, 4 Päckchen Vanillezucker und etwas gemahlene Vanille verrühren.

600 g Sahne kurz aufschlagen, 6 TL Sanapart hinzugeben und steif schlagen. Die Schlagsahne dann unter die Mascarponecreme heben.

Anschließend, je nach Geschmack, ca. 3 – 4 Beutel abgeriebene Zitronenschale unterheben.

IMG_2508

Nun einen gelben Biskuit auf eine Platte heben und mit etwas Zitronencreme bestreichen. Das ganze mit einem weißen Biskuit abdecken und auch auf diesem die Mascarponecreme verteilen.

Dann wiederum den übrig gebliebenen gelben Biskuit darauf legen und auch hier die Creme verstreichen. Das Ganze dann mit dem letzten weißen Biskuit abdecken und leicht andrücken.

IMG_2514

IMG_2515

Wenn möglich ca. 30 Minuten kalt stellen.

Schoko-Füllung:

500 g Mascarpone mit 3 EL Milch, 75 g Zucker, 2 Päckchen Vanillezucker und etwas gemahlener Vanille verrühren.

300 g Sahne kurz aufschlagen, 3 TL Sanapart hinzugeben und steif schlagen. Die Schlagsahne dann unter die Mascarponecreme heben.

1/2 – 3/4 Päckchen dunkle Schokotropfen unterrühren.

IMG_2519

Hier ebenfalls einen weißen Biskuit auf eine Platte heben und die Schoko-Mascarponecreme darauf verteilen. Mit einem Schokobiskuit abdecken und auch hierauf die Mascarponecreme verteilen, dies wiederum mit einem weißen Biskuit abdecken.

Auch hier wieder die Mascarponecreme verstreichen  und mit dem letzten Schokobiskuit abdecken.

IMG_2523

Wenn möglich ca. 30 Minuten kalt stellen.

Himbeer-Füllung:

250 g Mascarpone mit 1,5 EL Milch, 37 g Zucker,  2 Päckchen Vanillezucker und etwas mehr gemahlener Vanille verrühren.

150 g Sahne aufschlagen und mit 1,5 TL Sanapart steif schlagen.  Anschließend etwas rote Lebensmittelfarbe unterrühren, bis die Sahne eine rosa Farbe hat.

Die Sahne dann unter die Mascarponecreme heben.

Auch hier werden der Himbeer-Biskuit und die Mascarponecreme abwechselnd geschichtet.

IMG_2527

Die Buttercreme:

1050 g weiche Butter mit 700 g Puderzucker vermischen und 15 Minuten cremig schlagen.

Das Zitronenstockwerk rundherum mit der Buttercreme einstreichen.

Anschließen den Schokostock mittig darauf setzen.

IMG_2544

Nun auch das Schokostockwerk mit der Buttercreme einstreichen und anschließend den Himbeerstock mittig darauf setzen.

Den Himbeerstock ebenfalls rundherum mit der Creme einstreichen.

Schließlich die gesamte Buttercreme ordentlich glatt streichen und mit eventuell übrig gebliebener Creme Unebenheiten ausbessern.

IMG_2546

Nun nach Belieben mit Perlen, Herzchen oder Ähnlichem dekorieren.

Anschließend mindestens 4 Stunden kalt stellen. Vor dem Servieren das Brautpaar platzieren.

Das Endergebnis:

DSC_6476

© 2013, Denise Thomsen

DSC_6480

© 2013, Denise Thomsen

DSC_6483

© 2013, Denise Thomsen

DSC_6494

© 2013, Denise Thomsen

DSC_6517

© 2013, Denise Thomsen

DSC_6503

© 2013, Denise Thomsen

Glori & Steffen, vielen Dank Euch beiden nochmal, dass ich Euch eure Hochzeitstorte backen durfte 🙂 hat mir super viel Spaß gemacht.

Eure Hochzeit war super, es war ein richtig richtig schöner Tag!

Ich wünsche Euch beiden gaaaaanz viel Glück für die Zukunft ❤

Und dem Rest wünsche ich einen süßen Tag 🙂

Denise Thomsen: http://liliths-samsara.jimdo.com/

Ein Kommentar zu “Hochzeitstorte <3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s